WEIBERSTREIK

Komödie von Aristophanes

 

Es reicht! Die Frauen des Landes haben die Nase voll: Weil ihre Männer seit Jahren am Krieg-Führen sind, bekommen sie sie kaum noch zu Gesicht. Wenn die Herren sich blicken lassen, dann nur, um ihre fleischlichen Gelüste zu befriedigen - und schon sind sie wieder weg.

Angeführt von der klugen Lysistrata, verschanzen sie sich in der Burg und verkünden, sich so lange den Männern zu verweigern, bis Frieden herrscht.

Gar keine so leichte Aufgabe - auch nicht für die Frauen…

Die antike, jedoch bis heute ungebrochen aktuelle Komödie von Aristophanes lässt uns perfide Strategien der Kriegsführung bestaunen - und herzlich lachen über die ewige Frage, wer denn nun das stärkere Geschlecht ist.

Ein feines und amüsantes Stück Theater auf der wunderbaren und unbezwingbaren Burg Falkenstein.